14.03.2016

Radikale Veränderungen.. [Gedankengut]

Hallo Leute

Radikale Veränderung ist das heutige Thema... An was Ihr wohl bei diesen Worten denkt? Veränderungen sind für die Menschheit wichtig und trotzdem tut sie sich schwer...




Ich bin ja eigentlich ein Mensch, der Veränderungen nicht mag, doch dass ich mir, damit bisher selber im Weg stand, musste ich erst mal lernen. Lernen Veränderungen zuzulassen und das Positive darin sehen.. Letzteres fällt mir nicht mehr sonderlich schwer, in Anbetracht der Veränderungen in letzter Zeit.

Wenn ich ganz ehrlich bin, brachten mir die Veränderungen mehrheitlich nur Gutes im neuen Jahr und die Zeit zurückdrehen möchte ich keinesfalls! Es war längste Zeit für Veränderungen, doch befindet man sich erst mal in einem "Hamsterrad" sind einem solche Sachen nicht direkt bewusst. Ich bin mir sicher, es wird sich auch in Zukunft, weiterhin alles zum Positiven verändern.

Ich will die ganze Palette! Angefangen habe ich (und mein Liebling übrigens auch) mit Veränderung in der Ernährung. Wie das halt ist, weiss man zwar was gesunde Ernährung ist, aber im Alltag, zwischen all den tausend Dingen, an die man denken muss, verdrängt man das Thema gesunde Ernährung schnell mal und greift dann halt auch mehrheitlich zu Ungesundem. Bewusster Essen geht unter, obschon bewusstes Essen ja eigentlich gar nicht so schwierig wäre.

Natürlich kommt nach gesundem Essen, gleich die sportliche Betätigung. Veränderungen in dem Bereich finde ich immer am schwierigsten, da einem der innere Schweinehund meist davon abhalten will. Wer kennts nicht? Wohl niemand. :-D Anfangs fiel es mir unheimlich schwer, mich an mehr Bewegung zu halten, doch mittlerweile ist das Gequäle durch und ich empfinde es als normal mich mindestens 2-3 mal die Woche sportlich zu betätigen. Schliesslich gibt es ja viele Möglichkeiten. Manchmal mache ich ein Dorfrundgang, gehe natürlich zu Fuss einkaufen, mache Zumba oder Tanze oder schwinge mich auf den Hometrainer. Es ist weit weniger Aufwand, als am Anfang gedacht.

Ja, wie Ihr sehen könnt, kommt auch Beautylifeous Blog nun in einem neuen "Kleidchen" daher. Mit dem vorherigen Layout, war ich ja eigentlich nie wirklich zufrieden, weshalb ich das alte Layout radikal und ohne Voranmeldung verschwinden liess. Es sieht doch gleich viel professioneller und frischer aus, als vorher, oder?

Auch im Bezug zu den Artikeln bzw. Posts wird sich hier das ein oder andere ändern:

Die Berichte in den Themenbereichen Architektur & Bau, oder Auto & Technik, werden nun nach und nach auf einen anderen Blog umziehen. Beautylifeous befasst sich in Zukunft nur noch mit Beauty - Life & Lifestyle, sprich das übliche, wie bisher, - nur ohne Männerthemen. Ein Reich ganz für die weiblichen Leserinnen. ;-) Einige meiner Leserinnen, das weis ich ganz sicher, werden nun tief ausatmen und einige werden es sicherlich nicht toll finden, ich kann es aber (leider) nicht allen recht machen. Haha.

Ich denke, für heute war das mal genug Gedankengut. Wie habt Ihr Veränderungen erlebt?
Ich wünsche Euch eine tolle Woche und macht doch noch an den Gewinnspielen mit.. ;-)






Kommentare:

  1. Toller Bericht!

    War sehr interessant! ;o)

    Ich mag Veränderungen eigentlich nicht so, aber gewisse sind einfach manchmal nötig! ;o)

    Wünsche Dir eine schöne Woche!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Interessanter Beitrag. Mir geht es ganz ähnlich wie dir. Ich bin auch ganz furchtbar was Veränderungen angeht. :s

    Liebe Grüße
    Natalie von www.meintagebuchundich.de

    AntwortenLöschen

Teile mir Deine Meinung mit ...