26.09.2016

Leckere Kürbis-Apfel-Konfitüre [Rezept]

Hallo Ihr Lieben

Auf Instagram habt Ihr letzte Woche mitbekommen, dass ich die Hälfte eines Riesenkürbis "erlegt" habe. Dies nahm ich gleich zum Anlass, ein paar neue Sachen auszuprobieren. Unter anderem auch die Kürbis-Apfel-Gonfi, von welcher ich heute mein Rezept gerne an Euch weitergebe. Die Menge könnt Ihr natürlich umrechnen, wenn Ihr mehr Gonfi machen möchtet, aber ich wollte ja erst mal wissen, ob uns das überhaupt schmeckt. :-)


Ihr braucht dazu:

600gr Kürbis
2 Grosse Äpfel
eine Scheibe Zitrone
250gr Gelierzucker
150gr normalen Zucker

So geht's:

Ich persönlich nehme zum Gelierzucker immer noch einen Anteil an normalen, weissen (ungesunden) Zucker. Habe das so von meiner Oma übernommen. Ich benutze aber meist etwas weniger Zucker als angegeben, was bei dieser Konfitüre sehr gut kam.

Aus den Äpfeln und dem Kürbis kleine Würfel schneiden. Als erstes die Apfel in eine Pfanne geben und einen EL normalen Zucker drüber streuen, schön verrühren. Die Äpfel schon mal etwas vorköcheln und dann den Anteil Kürbis zugeben. Den restlichen weissen Zucker unterrühren und wieder köcheln lassen.

Danach presst Ihr die Zitronenscheibe in die Masse aus und rühr auch diese drunter. Am Ende gebt Ihr noch den Gelierzucker dazu und lasst das Ganze weiterköcheln.

Falls Ihr nun Eure Masse ohne Fruchtstücke haben möchtet, püriert die Masse, solange sie warm ist und füllt diese danach in die Gläser ab. Ansonsten einfach abfüllen, auf den Kopf stellen und am nächsten Tag geniessen.


Falls Ihr nun auch Lust auf Kürbis-Apfel-Konfitüre habt, so probiert es doch aus und erzählt mir vom Ergebnis. Falls Ihr das Ergebnis in Bildern zeigen wollt, benutzt doch den Hashtag #beautymonasrezepte auf Instagram! ;-) Ich bin gespannt!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teile mir Deine Meinung mit ...