19.01.2017

Wedding Planner #3 - Den richtigen Trauungsort finden

Huhu meine Hochzeitsbegeisterten...

Weiter geht es mit der Wedding Planner-Reihe! Nachdem man sich bewusst ist, wann man heiraten will und wie viele Personen geladen sind, geht es an den nächsten wichtigen Punkt.

Den Trauungsort.


Ich persönlich finde den Trauungsort einer der wichtigsten Bestandteile der Hochzeit. Zum einen muss man sich die Frage stellen, ob man zu der zivilen Trauung  auch eine kirchliche Trauung haben möchte. Es gibt viele, welche auf den kirchlichen Akt verzichten und zivil heiraten. Denn auch für die Zivile Trauung gibt es sehr schöne Möglichkeiten. Zum Beispiel eine Trauung in einem Schlosssaal.

In  diesem Punkt bin ich ganz traditionell. Bei uns wird zivil im Standesamt unserer Gemeinde (unter 10 Augen) geheiratet und am nächsten Tag folgt die kirchliche Trauung mit dem eigentlichen, richtigen Fest an und für sich. Bei der Suche nach dem Richtigen Trauungsort, waren für uns demnach Kirchen im Augenschein. Es gibt so viele schöne Kirchen hier in der Schweiz, so dass einem die Auswahl sicherlich nicht leicht fällt. Auch gibt es besondere und weniger besondere, - grössere und kleinere Kirchen. Bei der Suche nach der richtigen Kirche haben wir am meisten Zeit vertrödelt. Im Nachhinein sind mir die zwei wichtigsten Punkte unter all den anderen Kriterien deutlich geworden.

Punkt 1: Der erste Anhaltspunkt bei der Suche nach der richtigen Kirche / Kapelle ist die Anzahl der Gäste, welche an der Trauung geladen sind. Es bringt nichts wenn man 100 Leute in eine kleine Bergkapelle quetschen lässt, umgekehrt gilt natürlich das Gleiche. Und da kommt mir gerade auch wieder ein Zitat von meiner Schwägerin in Spe in den Sinn:

"Besser eine volle Kirche, als eine Leere"

Heiratet Ihr in einer Kirche, welche neben den geladenen Hochzeitsgästen noch über genügen Platz verfügt, haben die Apéro-Gäste immer Freude, wenn sie die Trauung auch gleich miterleben dürfen.

Punkt 2: Die Auswahl der richtigen Kirche könnt Ihr vereinfachen, indem Ihr Euch an einem Wunschort orientiert. Sei es nun Regional, z.B. in der Nähe von Zuhause, oder sonst einen Ort zu welchem Ihr Bezug habt, wie einem Heimatort, dem Ort wo man aufgewachsen ist, oder auch wo man sich kennengelernt hat.

Grundsätzlich aber, müsst Ihr Euch in der Kirche wohlfühlen. Es lohnt sich immer, mehrere Kirchen anzuschauen, es sei denn man weiss von Anfang an ganz klar, in welcher Kirche man heiraten will. Ausserdem bin ich überzeugt, wenn man in der richtigen Kirche steht, dann weiss man ganz genau, wenn es DIE Kirche ist. Bei uns war das zumindest so. :-)









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teile mir Deine Meinung mit ...