06.03.2017

Warum gekaufte Follower keine Follower sind!

Howdy Leute,

Ihr fragt Euch vielleicht jetzt gerade, was der Titel dieses Posts genau vermitteln will? Gekaufte Follower sind keine Follower, - ich meine das genau so, wie es da steht.


Vielleicht habt Ihr es auch schon mitbekommen. Seit Wochen wird man auf Instagram von irgendwelchen Spamprofilen belästigt, welche versprechen innert Kürze eine hohe Anzahl an Follower zu erhalten. Kaum hat man ein Bild hochgeladen, hat man unmittelbar 10 Sekunden später die lästigen Kommentare unter dem Bild. Als wäre dies nicht genug, bekommt man zur Abwechslung auch noch Spammails mit unschlagbaren Angeboten.

Der Sinn der Spamprofile soll sein, möglichst viele Kunden anzulocken die natürlich nichts anderes als Follower kaufen wollen. Ja, Ihr habt richtig gehört, -Follower kaufen. Möchtest Du 100 Follower oder gar 10'000ende mehr? Alles kein Problem. Mit Geld lässt sich alles erreichen.

Diese "Unternehmen" spriessten in letzter Zeit aus dem Boden wie Unkraut. Einerseits verursacht mir dies Kopfschütteln, anderseits wird die Nachfrage ja wohl da sein, sonst würde so etwas gar nicht angeboten werden, oder? Ich persönlich sehe den Sinn dahinter absolut nicht. Natürlich ist es toll wenn man gegen Aussen 10'000ende von Follower präsentieren kann und hat man keine Geduld die Fleissarbeit zu erledigen, dann kauft man sich halt welche. So einfach ist das.

Aber vergleichbar mit echten Follower sind die gekauften sicherlich nicht im Geringsten. Vielleicht bringt es einem ja Anfangs schon etwas, aber auch nur bis die Produzenten und Agenturen dann halt irgendwann merken, dass die Followeranzahl maximal, die Reichweite aber minimal ist. Die Anzahl der Follower sagt in diesem Fall absolut nichts über den Account aus. Ich treffe ständig auf solche Accounts. Wenn dann ein Account über 10'000 Follower hat, aber jeweils eine sehr geringe Anzahl Likes und Rückmeldungen zu den Posts, dann ist für mich der Fall klar.

Kauft man Follower, dann kauft man eben inaktive Follower, weshalb das meiner Meinung nach herausgeworfenes Geld ist. Man kann auch einfach sagen "ohne Fleiss keinen Preis." Eine Base mit einer grossen Anzahl reellen Follower erreicht man nun mal nicht von heute auf morgen! Das möchte ich ganz besonders jenen ans Herz legen, welche mit dem Gedanken spielen, sich irgendwelche Follower aus Japan oder China zu kaufen. Lasst es sein und kauft lieber Schminke mit dem Geld! ;-)








Kommentare:

  1. Gut geschrieben.Mich nerven die Kommentare auch mega!
    Liebe Grüsse
    Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Toller Blogpost! Ich hasse diese Kommentare auch total! Kaum hat man ein Bild hochgeladen, ist ein solches Kommentar da..

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Teile mir Deine Meinung mit ...