23.11.2017

Pflegendes Hautpflegeöl von Bi-Oil [Review]

Makellose Haut ist leider nicht immer die Realität und so manche Frau probiert sich hie und da durchs Sortiment, um unschöne Stellen im Hautbild, Dehnungsstreifen oder Narben zu eliminieren. Kennst Du das auch? 


Ich zum Beispiel, ich bin gesegnet mit dem ganzen Programm. Narben von Unfällen und Operationen oder Dehnungsstreifen vom Zu- und Abnehmen. Keine Salbe und keine Creme hat bisher geholfen. Und auch mit trockener Haut habe ich oft zu kämpfen. Bi-Oil soll genau da entgegen wirken. 


Die Formulierung von Bi-Oil ist eine Kombination aus Pflanzenextrakten und Vitaminen, die in einer Ölbasis gelöst sind. Es enthält den speziellen Bestandteil PurCellin Oil™, der die Konsistenz des Produktes dahingehend ändert, dass es leicht und nicht fettig wirkt und sicherstellt, dass die in den Vitaminen und Pflanzenextrakten enthaltenen Wirkstoffe leicht absorbiert werden. Die Aufnahme und die Gesamtmenge der täglichen Exposition der einzelnen Inhaltsstoffe wurden bewertet und gelten übrigens auch bei der Anwendung in der Schwangerschaft als sicher 

Bi-Oil sollte über einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten in kreisenden Bewegungen zweimal täglich in die Narbe einmassiert werden. Bei frischen Narben darf Bi-Oil erst nach Abschluss der Wundheilung angewendet werden. Bi-Oil sollte nicht auf verletzte Haut aufgetragen werden. Die Ergebnisse sind individuell verschieden.


Mein Fazit

Vorab möchte ich erwähnen, dass ich Bi-Oil bisher gerade knapp einen Monat und zwei Wochen getestet habe.Trotzdem teile ich Dir mein Fazit aber ausnahmsweise jetzt schon mit. Du als treue Leserin weisst ja, dass ich solche Produkte generell um einiges länger teste, bevor ich mein Fazit abgebe. Und das werde ich in Zukunft auch weiterhin beibehalten. 

Ich benutze Bi-Oil nur stellenweise, - dort wo es eben nötig ist. Vor allem in den Bereichen der Dehnungsstreifen, meinen Narben und den trockenen Hautstellen. Das Öl zieht relativ schnell ein und hinterlässt ein gutes Hautgefühl. Der Duft von Bi-Oil finde ich sehr angenehm, denn er ist nicht penetrant.Was die Dehnungsstreifen betrifft, habe ich ein Bild vorab geknipst, damit ich das Ergebnis vergleichen kann. Im Bezug auf die Minderung kann ich aber noch keinen wirklichen Unterschied feststellen, ausser, dass sich die Haut in diesen Bereich weicher anfühlt. Dafür habe ich aber absolut keine trockenen Hautstellen mehr und die Haut fühlt sich geschmeidig an. Hautpflegetechnisch finde ich Bi-Oil also ein gutes Produkt, denn das ist ein Punkt, welchen ich bisher voll und ganz bestätigen kann. Trotzdem, ich erhoffe mir, dass sich nun in der zweiten Hälfte des Tests, vor allem im Bezug auf die Dehnungsstreifen noch etwas mehr tut. Dann werde ich mein abschliessendes Fazit in diesem Post noch editieren. 


Bi-Oil gibt es übrigens in verschiedenen Packungsgrössen. Falls Du Dir also einen ersten Eindruck von Bi-Oil verschaffen willst, gibt es auch kleinere Grössen. 60ml sind für SFr. 15.50, 125ml für SFr. 26.90 und 200ml für SFr. 38.60 erhältlich in Drogerien, Apotheken, im Manor oder auch in grösseren Coop-Filialen erhältlich. 

Vielleicht kennst Du Bi-Oil ja schon? Dann bin ich auf Dein Fazit gespannt! 

*PR-Sample





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teile mir Deine Meinung mit ...