Catrice Cosmetics - Prime and Fine, Poreless Blur Primer "Goodbye Pores" [Reiview]

Ich habe leider Poren wie Mondkrater und auch meine Haut im allgemeinen ist nicht makellos, - das ist mittlerweile kein Geheimnis mehr! So bin ich ja schon lange auf der Suche nach einem Produkt, welches die Poren sichtbar mindert und zudem noch im bezahlbaren Bereich liegt. Bezahlbar ist bei mir nämlich ein sehr wichtiges Kriterium! Aus diesem Grund habe ich bisher immer einen Bogen um die viel gehypten und eher hochpreisigen "Pore minimizers" gemacht. Ob ich aber nun endlich ein Produkt in meiner Preisklasse gefunden habe, welches meinen Mondkratern taugt, erfährst Du im Verlaufe dieses Posts. 


Die Catrice Neuheiten halten Einzug ins Sortiment, - mitunter auch der Prime and fine poreless blur Primer "Goodbye Pores". Schon nur der Namen des Produkts klingt vielversprechend. Und auch der angepriesene Longlasting Soft Focus Effekt hat mich dazu bewegt, diese Neuheit mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Dieser Primer ist eine geschmeidig, zarte Grundierung mit Weichzeichner-Effekt. Er soll Poren und feine Linien unsichtbar erscheinen lassen. Benutzen kann man den Primer unter der Foundation oder auch einfach ohne. 


Mein Fazit

Erst einmal zur Verpackung und zur Dosierung. Natürlich hat mich die Verpackung angesprochen, in den Vordergrund gerückt ist aber, dass die Tube sehr praktisch ist und auch die Dosierung wunderbar gelingt. Man kann sehr gut dosieren und es kommt nicht zuviel Produkt heraus, so hat man also schlussendlich nicht einen (ungewollten) Riesenklecks an Produkt auf den Fingern. Die Konsistenz vom Primer ist genau richtig, - nicht zu dünn und nicht zu dick. Was den Duft betrift, riecht man einen dezenten undefinierbaren Duft. Irgendwie etwas plastisch, aber das stört mich nicht zwingend, denn der Duft ist nicht aufdringlich. Aber jetzt zum Wesentlichen: Tut der Primer das, was er verspricht? 


Der Primer zeichnet die Haut effektiv etwas weicher und das Hautgefühl ist nach der Anwendung irgendwie wie Samt. Also wirklich zart und nicht unangenehm oder ausgterocknet. Er mattiert die öligen Stellen im Gesicht und ganz feine Linie werden egalisiert. Kleinere, sichtbare Poren werden praktisch ausradiert. Jedoch bei richtig tiefen Poren, mit welchen ich teilweise gesegnet bin, kann ich nicht ganz "Goodbye" sagen und so benötige ich auch etwas mehr an Produkt um diese zu mindern. Der Effekt und auch das Hautgefühl, wie die Mattierung halten aber den ganzen Tag an. Der Primer verträgt sich gut mit den Foundations, mit meiner Tagescreme hatte er aber beim Auftrag angefangen zu krümeln. Letzteres mag ich überhaupt nicht und so verwende ich den Primer ohne Tagescreme und nur wenn meine Haut nicht allzu trocken ist. Schlussendlich geht es bei diesem Primer ja um das "Minimizing" und das tut er allemal". Ich bin also zufrieden, auch wenn er nicht alles ausradiert, denn ich hatte effektiv schon viel schlechtere Primer, die überhaupt nichts getan haben. Wenn Du also etwas in der tieferen Preisklasse suchst, probier diesen Primer ruhig aus und lass es mich aber dann auch wissen. ;-)





Kommentare:

  1. Der Primer klingt toll! Gegen meine schlechte Haut konnte ich inzwischen etwas machen. Ich nehme Astaxanthin von www.Vitaminexpress.org/Astaxanthin ein. Das hilft der Haut einfach beim Regenerationsprozess, was den Abtransport von Keimen und giftigen Stoffen für die Haut verbessert. Dadurch geht es der gesamten Haut viel besser. Gegen meine großen Poren, die man optisch sieht, konnte ich bisher aber leider noch nichts Hilfreiches finden. Der Primer wird deshalb dankend von mir ausprobiert!

    Liebe Grüße, Bellura

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bellura

    Ja in der Tat klingt der Primer toll. Nachdem ich ihn nun eine Weile benutze, sehe ich den Unterschied im Ergebnis meines Tages-Make-up's. Es gibt eine Reihe von Produkten, die das Hautbild verbessern können und den Regenerationsprozess unterstützen. Nicht zu vergessen ist aber, dass die Ernährung an und für sich auch ein wichtiger Punkt ist. Wenn Du auch so grosse, offene Poren hast wie ich, dann ist es wirklich schwierig etwas zu finden, um denen vollumfänglich entgegen zu wirken. Ich bin schon nur froh, wenn die Poren etwas gemindert sind. Viel Spass beim Ausprobieren.

    Liebe Grüsse
    Mona

    AntwortenLöschen
  3. Der primer ist super für den Preis. Ich verwende ihn jetzt seit einem Monat und ich bin komplett zufrieden.(vorher hatte ich den Benefit Porefessional)
    An Tagen an denen meine Haut nicht ganz so super ist mische ich den Primer einfach mit ein paar Tropfen vom Catrice P&F Makeup Transformer drops und es sieht einfach super natürlich aus und deckt trotzdem Rötungen ab (probiert es mal aus 😁)

    AntwortenLöschen

Teile mir hier gern Dein Feedback, Deine Erfahrung oder sonstiges mit..