Hautklar 3 in 1 Tonerde Peeling-Maske von Garnier SkinActive [Review]


Du hast doch sicherlich auch mindestens ein Produkt welches Dich schon über Jahre überzeugt, so dass Du es immer wieder nachkaufst, oder? Wenn Du mir auf dem Blog oder auf Instagram schon länger folgst weist Du, dass eines dieser unentbehrlichen Produkte für mich die Hautklar 3 in 1 Tonerde Peeling-Maske von Garnier ist. Absolut unentbehrlich, ja! Weshalb, dass erzähle ich Dir nun gleich.


Falls Du dieses Produkt noch nicht kennst, hier kurz eine kleine Übersicht. Wie die Bezeichnung 3 in 1 schon verrät kann man dieses Produkt für die Hautreinigung, als Peeling oder als Maske benutzen und es ist ideal für fettige oder Mischhaut, welche zu Unreinheiten neigt.


Ich benutze diese Peeling-Maske schon über 3 Jahre lang mindestens 2-3 mal pro Woche und kombiniere so Peeling und Maske zugleich. Es ist sehr ergiebig und ich mag das erfrischende Gefühl nach dem Auftragen. Der Duft ist sehr angenehm, dezent und frisch. Preislich ist das Produkt in Deutschland für 3-4 Euro, in der Schweiz je nach Anbieter für bis um die 10 SFr erhältlich. Da ich dieses Produkt aufgrund des Preises generell nicht in der Schweiz kaufe, ergab sich dann das Experiment eine Zeit lang auf dieses Peeling zu verzichten wie von selber. (Du schüttelst jetzt vielleicht den Kopf, aber ich sehe einfach nach wie vor nicht ein, weshalb solche Produkte in der Schweiz 2.5 Mal teurer sein sollen..)

In den ersten zwei Wochen ohne das Peeling habe ich, was meine Haut betrifft noch keinen Unterschied feststellen können. Die Haut war rein und ich hatte nach wie vor wenige offene Poren. Nach zwei Wochen waren dann erste minimale Unreinheiten in der T-Zone sichtbar. Von Woche zu Woche steigerte sich das Ganze und sogar Pickel spriessten. Nach 2 Monaten war die Haut in meinem Gesicht ein Desaster! Unreinheiten, offene und gut sichtbare Poren, Rötungen und sichtlich unausgeglichene Haut, - obwohl ich ansonsten nicht von der üblichen Gesichtspflege abgewichen bin. 

Meine Mutter hat mich dann glücklicherweise erlöst und mir das Peeling bei einer Einkaufstour im DM mitgenommen, - wer weis, wie ich heute aussehen würde. :-D Nachdem ich die Peeling-Maske wieder in meine Pflegeroutine aufgenommen hatte, fühlte sich meine Haut nach kurzer Zeit schon wieder viel besser an. Auch die Unreinheiten und Rötungen gingen wieder stetig zurück, so dass ich nun im Gegensatz zu vorher wieder einigermassen zufrieden mit meinem Hautbild bin.

Das Ganze hat ja auch sein Gutes! Dank dem Umkehrtest, bin ich mir nun zu 100% sicher, dass dieses Produkt für mich unentbehrlich ist und es meiner Haut auch wirklich hilft. Bei welchem Produkt hast Du so etwas auch schon erlebt? Falls Du also ebenso unreine Mischhaut hast und diese Peeling-Maske noch nicht kennst, schau sie Dir unbedingt mal an. 









Kommentare:

  1. Das hört sich gut an, muss ich mir auf alle Fälle mal merken! :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen Kommentar!

      Ja, wenn Du diese Peeling-Maske noch nicht ausprobiert hast, dann solltest Du Dir die mal anschauen.
      Wie mir ist, sollte es teilweise in den Geschäften auch kleinere Anwendung in Beutelchen geben. Bin mir aber nicht mehr sicher..

      Liebe Grüsse
      Mona

      Löschen

Teile mir hier gern Dein Feedback, Deine Erfahrung oder sonstiges mit..