20.07.2017

Überwood Aufbau Shampoo & Conditioner für strapaziertes Haar [Review]

Vor einer Weile habe ich von Überwood zwei Produkte im Bereich Haarpflege zum Testen zugesendet bekommen. Überwood? Ja Überwood! Vielleicht ja schon mal gehört davon? Wenn nicht, dann wird es jetzt höchste Zeit. 


Ich habe die zwei Produkte ausführlich, - wie immer bei der Haarpflege bis die Produkte aufgebraucht sind, getestet und mir meine Meinung gebildet. Aber bevor es zu meinem Fazit geht, erst einmal kurz ein paar Informationen über das Unternehmen und die Hintergründe von dieser Pflegelinie. 

Die vegane Brand Überwood stammt aus dem Deutschen Hause Ewald, welches Familienunternehmen schon seit 1940 besteht und mittlerweile in der 4. Generation geführt wird. Überwood ist die neuste Errungenschaft dieses Unternehmens und steht für ganzheitlichen nachhaltigen Einsatz. Die Nutzung von natürlichen Ressourcen, sei es nun im Bezug auf die Verpackung oder auch auf die Produkte, steht ganz klar im Vordergrund. 

Der natürliche Inhaltsstoff der Produkte von Überwood ist der Kiefernkernholz-Extrakt, welcher viele verschiedene Inhaltsstoffe wie Aminosäuren, ätherische Öle oder Spurenelemente beinhaltet. Somit schützen und pflegen die Produkte die Kopfhaut und sollen irritierte Haut beruhigen. Überwood nutzt wie schon erwähnt auch für die Verpackung natürliche Ressourcen, sprich heimische Hölzer, welche den Verbrauch an Erdöl massgeblich reduzieren. Und so entstand das einzigartige Verpackungsmaterial, welchem der Name "Polywood" gegeben wurde. 


Aufbau Shampoo, 200ml für 16.95 Euro
Aufbau Conditioner für strapaziertes Haar, 200ml für 16.95 Euro

Das Aufbau Shampoo soll die Haarstruktur verbessern und Feuchtigkeit spenden. Beide Produkte beinhalten neben dem Kiefernholz-Extrakt, Reiskeim-Extrakt, wie auch Weizenproteine die das Haar reparieren, neuen Glanz verleihen und es leichter kämmbar machen. 

Mein Fazit

Das sich die Verpackung speziell anfühlt, das möchte ich gerne mal als Erstes anbringen. Sie fühlt sich keineswegs wie das typische Plastik an, macht äusserlich, vom Design her auf mich einen sehr guten Eindruck und ist zudem überaus robust. Die Düfte der beiden Produkte sind recht identisch, aber trotzdem unterschiedlich. Der Duft erinnert mich tatsächlich an Wald, Holz, Kiefer. Ein nicht alltäglicher Duft aber durchaus angenehm. Das Shampoo ist vom Duft her aber etwas dezenter, als der Conditioner. 


Das Shampoo hat eine angenehme Konsistenz und es braucht überhaupt nicht viel von dem Produkt. Auch für meine langen Haare hat ein Klecks gereicht. Somit hatte ich, mit einer Haarwäsche alle 2 Tage das Shampoo fast 2 Monate in Gebrauch und das bezeichne ich als überaus ergiebig. Das Shampoo schäumt gut auf und lässt sich gut in den Haaren verteilen. Nach dem Waschen fühlen sich die Haare sauber an und duften dezent nach Kiefer. 


Der Conditioner ist eher von dünnerer Konsistenz und von dem brauche ich bekanntlich ja immer etwas mehr. Ja, wie so oft war das Shampoo noch halb voll und der Conditioner leer. Ich habe den Conditioner übrigens immer etwas länger, sprich ca. 2 Minuten einwirken lassen, nachdem ich gemerkt hatte, dass sich meine Haare bei längerer Einwirkzeit noch gepflegter anfühlen. Auch das Durchkämmen war nach dem Waschen überhaupt kein Problem. 

Neben all den positiven Eindrücken im Bezug auf die Prinzipien von Überwood konnte ich noch einen positiven Nebeneffekt feststellen: Meine Haare wurden spürbar griffiger, was ich bei meinen dünnen Haaren total begrüsse. Alles in allem sind das zwei Top-Produkte die es in sich haben und es lohnt sich wirklich, diese in Betracht zu ziehen. Erhältlich sind diese und weitere Produkte auf der Webseite von Überwood  und auch auf der bekannten Plattform Amazon. 












Kommentare:

  1. Von der Marke hab ich tatsächlich schon öfter etwas gehört =) Ich wollte sie schon immer mal testen, kam aber isher noch nie dazu. Ich glaube es wird nun Zeit ;)

    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/
    _________________________________

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auf Instagram sieht man hie und da mal etwas von Überwood. Ich finde ein Test sind die Produkte wirklich wert! Vor allem auch die ökologische (vegane) Sichtweise ist hier richtig durchgesetzt! Und sowas finde ich persönlich toll! Freue mich auf Dein Feedback!

      Löschen

Teile mir Deine Meinung mit ...