21.04.2018

Aufgebraucht im Februar / März [Empties 2018]

Bevor die Empties vom April aktuell sind, zeige ich Dir zuerst meine Empties vom Februar und März! Und da es nicht gleich ein riesiger Berg aufgebrauchter Produkte in diesen zwei Monaten war, fand ich es sinnvoll beide Monate in einen Post zu packen.. 


Garnier Body - In-Shower Bodymilk

Hier handelt es sich um eine abspülbare Lotion für normale bis trockene Haut. Die Anwendung ist ganz einfach. Nach dem Duschgel wird die In-Shower Bodymilk aufgetragen und abgespült. Unmittelbar danach trocknet man sich ab und spart sich so die Bodylotion. Ich fand den Duft sehr angenehm und auch das Hautgefühl nach dem abtrocknen fühlte sich gut an. Wie eingecremt eben. Nur schade fand ich, dass ich jeweils recht viel von dem Produkt brauchte, damit ich dieses "eingecremt-Gefühl" auch wirklich hatte. Dementsprechend war die In-Shower Bodymilk auch schnell leer. Diese würde ich mir persönlich nicht nachkaufen, aber vielleicht noch eine andere In-Shower Dusche ausprobieren. 

Balea - Duschlotion Sensual Rose

Diese Duschlotion soll für ein Duscherlebnis sorgen und die Haut vor dem Austrocknen schützen. Auf den ersten Blick hat mich die Verpackung ja sehr angesprochen und preislich sind diese Duschgele von Balea ja sowieso attraktiv. Ich mag Rosenduft sehr. Diesen Duft fand ich jedoch recht künstlich und hatte für mich nur minimal etwas mit den typischen Rosenduft zu tun. Ob es die Haut vor dem Austrocknen geschützt hat, kann ich nicht bestätigen. War nice to have, aber nicht so, dass ich es unbedingt wieder haben müsste. 


Kneipp - Aroma Pflegedusche ich. einzigartig (PR-Sample)

Die pflanzliche Formel von dieser Pflegedusche verbessert das Hautgefühl und schützt die Haut vor dem Austrocknen. Die Pflegedusche hatte ich nun zum 2. Mal. Sie schäumt gut auf und ist ergiebig. Der Duft nach Sandelholz und Kardamom ist sehr intensiv wie auch würzig und ist somit einer meiner Lieblingsdüfte für die kalte Jahreszeit. Allgemein habe ich immer gute Erfahrungen mit den Pflegeduschen von Kneipp gemacht und diese ist eine meiner Liebsten. Absolutes Nachkaufprodukt. 

Garnier - Wahre Schätze Shampoo Vanillemilch & Papaya

Dieses Shampoo habe ich mir einmal als Reserve im Ausverkauf gekauft. Es soll normales Haar Geschmeidigkeit und einen seidigen Glanz verleihen. Da ich am Aufbrauchen bin und viele davon geschwärmt hatten, war es nun Zeit das Shampoo endlich auszuprobieren. Dufttechnisch ist dieses Shampoo ein Traum, denn ich habe den Duft wirklich sehr gern gehabt. Das Haargefühl war spitze! Die Haare haben sich schon nur nach dem schamponieren sehr geschmeidig und sanft angefühlt. Fast so, als hätte ich eine Pflegespülung verwendet. Auch hat es meine Haare nicht ausgetrocknet, was ein weiterer Pluspunkt ist. Würde ich mir also wieder kaufen, wenn ich nicht noch genug andere in Vorrat hätte. 

L'Oreal Paris - Elseve Öl Extraordinaire Nährpflege Spülung. 

Ohne Pflegespülung geht bei mir nichts! Diese Spülung soll trockenes und stumpfes Haar nähren. Bevor ich mich entschlossen habe, mich durch verschiedene Haarprodukte durchzutesten, gehörte diese Spülung zu meiner Haarroutine. Nach wie vor finde ich den Duft, welchen meine Katze übrigens auch gerne mag, einzigartig. Die Konsistenz ist eher dicklich und die Spülung ist sehr ergiebig. Die Pflegespülung macht das Haar geschmeidig, gut kämmbar und verleiht eine langanhaltenden Duft. Ein Produkt, welches ich sicherlich bei Gelegenheit wieder nachkaufen werde. 


L'Oreal Paris - Elvital Anti-Haarbruch Wunder-Aufbaukur

Diese Aufbaukur soll trockenes und strapaziertes Haar vor Haarbruch retten. Diese Kur ist auch eines der Produkte, welche ich mir schon mehrere Male gekauft habe. Auch diesen frischen Duft empfinde ich als angenehm. Die Aufbaukur ist von der Konsistenz her etwas dünner als ich es von Haarmasken und Haarkuren kenne, so habe ich automatisch immer etwas zuviel vom Produkt genommen. Ich benutze solche Kuren jedoch nur 1-2 mal die Woche, von daher hat sie mir trotzdem lange gereicht. Die Aufbaukur empfand ich nun jetzt nicht direkt als Wunder, aber sie hat das getan was sie soll. Die Haare nicht ausgetrocknet und Geschmeidigkeit verliehen. Die Anti-Haarbruch Wirkung kann ich nicht bestätigen. Aber auch dieses Produkt würde ich bei Gelegenheit, bzw. wenn ich zu dieser Pflegelinie zurückkehren würde, wieder nachkaufen. 

Catrice - 12h Matt Mousse Make-Up

In meinem alten Instagram-Feed habt Ihr dieses Make-Up oft zu sehen bekommen, denn ich habe es häufig benutzt. Dieses Mousse Make-Up war nun lange Zeit eine meiner liebsten Foundations. Die Deckkraft ist super und der Auftrag mit einem Make-Up Schwamm sehr einfach. Von der Konsistenz her lies es sich gut verteilen und es war auch super ergiebig. Lediglich bei trockener Haut habe ich nicht zu diesem Matt Mousse gegriffen, da die trockenen Hautstellen negativ hervorgehoben wurde. Die Haltbarkeit war top, so dass es locker einen Arbeitstag überstanden hat. Wenn ich nicht am aufbrauchen wäre, würde dieses Make-Up wiederkaufen. 


Wish - Make-Up Schwämmchen

Okay, das ist jetzt kein schöner Anblick, jedoch wollte ich Dir mein Fazit nicht vorenthalten. Früher habe ich mein Make-Up immer mit den Fingern aufgetragen, seit es diese Schwämmchen gibt, benutze ich nur noch solche. Diese Erfindung ist ein Segen! Normalerweise habe ich welche von DM oder Realtechniques benutzt, doch eines Tages wollte ich mir diese Schwämmchen von Wish auch einmal genauer anschauen. So habe ich mir ein Pack mit 4 Stück für 2 Franken bei Wish bestellt. Mittlerweile benutze ich nun nur noch diese, da ich finde, dass diese mit teureren Produkten sehr gut mithalten können. Sie halten genau so lange trotz waschen und täglichem Benutzen durch und sind etwas weicher als diese von Ebelin oder Realtechniques, was mir einfach mehr zusagt. Werde ich also wieder bestellen, wenn ich Nachschub brauche. 


Garnier SkinActive - Schwarze Tuchmaske mit Bambuskohlenvlies (PR-Sample) 

Es ist noch gar nicht so lange her, als ich hier auf dem Blog einen kompletten Post über diese Maske geschrieben habe. Deshalb verlinke ich Dir diesen Post einfach hier und falls Du mehr darüber wissen möchtest findest Du mein Fazit dort. 

Wie Du siehst, es waren also wirklich nicht gerade viele Produkte die leer wurden. Dafür, das kann ich Dir jetzt schon verraten, sind es im April umso mehr geworden. Das war's für heute mit dem Empties und freue mich, wenn Du beim nächsten Mal auch wieder reinschaust! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teile mir Deine Meinung mit ...